Bittersweet Campaign

der Kalender

März
lautet das Thema des Campari Kalenders 2016, der durch seine Vielseitigkeit begeistert. Denn die Kampagne wurde von der unverkennbaren Ikonografie einer Präsidentschaftswahl inspiriert - mit dem klassischen Thema zweier Gegenspieler als Metapher.
Januar
Februar
So setzt auch der Campari Kalender 2016 auf die Macht scheinbarer Gegensätze und fordert den Betrachter auf, Stellung zu beziehen und sich für eine Seite zu entscheiden: bitter oder süß?
April
Kann
Juni
August
Juli
Die zwei Seiten der BitterSweet-Kampagne sind ein Synonym für das unverwechselbar bittersüße Geschmacksprofil von Campari, das je nach Cocktail als eher bitter oder eher süß empfunden werden kann.
September
Oktober
November
Dezember
DieKandidatin Die wunderschöne charismatische Schauspielerin und Unternehmerin, Kate Hudson, ist der Star des Campari Kalenders 2016.

Mit Ihrer Rolle in "Almost Famous – Fast berühmt", für die sie einen Golden Globe und eine Academy Award Nominierung für die beste Nebenrolle erhielt, eroberte Kate Hudson sowohl die Herzen der Kinobesucher als auch die der Kritiker. Der Kinoerfolg brachte ihr zudem weitere Rollen in Filmen wie "Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?", "Du, ich und der Andere", "Ein Schatz zum Verlieben", "Bride wars – Beste Feindinnen" und "Nine".

Kate Hudson’s zukünftige Projekte beinhalten Rollen in Barry Levinson’s "Rock the Kasabah", in DreamWorks Animations-Hit "Kung Fu Panda 3", in Garry Marshall’s "Mother’s Day" und in "Deepwater Horizon" mit Mark Wahlberg. In 2013 präsentierte Kate zudem "Fabletics", eine funktionale, bequeme, stylische und erschwingbare Modelinie für Aktivkleidung. Die Linie wurde designt um Frauen zu inspirieren sich selbst zu stärken, aktiv zu werden und auf sich acht zu geben. Die Kollektion verkörpert eine Lebensweise die Gesundheit, Gemeinschaft, Entschlossenheit, Leidenschaft und Freude symbolisiert. Im Juni 2015, stellte Kate zudem Fabletics FL2 vor, eine Sportswear und Lifestyle-Linie für Männer.
thephotographer Fotografiert wurde die 17. Ausgabe des weltweit bekannten Campari Kalenders von Michelangelo Di Battista, dessen Karriere als internationaler Modefotograf vor 20 Jahren begann – direkt nach seinem Abschluss an der hoch angesehenen School of Visual Arts in New York. Michelangelos Einsatz und Leidenschaft haben ihm erst kürzlich eine bedeutsame Ausstellung in der weltberühmten Camera Work Gallery in Berlin eingebracht. Die Darbietung, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Tina Berning entstand, zeigt Portraits weiblicher Ikonen. Michelangelos unverkennbarer Stil fängt die mysteriöse, verführerische Ausstrahlung seiner Models ein – ein Stil, der auch den diesjährigen Campari Kalender prägt.